Gedanken, Erlebnisse und Bilder zur Gedenkfahrt

Es fing ja schon Wochen vorher an:
Vorbereitender Unterricht, Materialien, die zu bearbeiten waren...und und und. Wir sollen keine Mitleidstouren machen. Wir sollen differenziert an das Thema rangehen und während der Fahrt distanziert bleiben. Doch wenn man dort ist, von den Untaten hört, lässt es nur die wenigsten kalt, es wird schlimm, besonders, wenn man dann in Auschwitz und Groß-Rosen ist.
Montag werde ich hier nun Bilder einfügen und meine Gedanken dazu schreiben, kurz und bündig, weil viele Worte es nur verfälschen würden.

15. Juni 2008 23:33

1.7.08 01:17

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen